Hundeshooting in Brockhagen im Schnee : Am Samstag durfte ich „Herrn Janosch“, einen Entlebucher Sennenhund, fotografieren. Die Schwierigkeit bei Fotos im Schnee ist die richtige Belichtung. Die Kamera neigt bei solchen Lichtverhältnissen immer dazu, die Bilder unterzubelichten. Man muss um zirka 1-2 Blenden überbelichten, damit die Bilder nicht zu dunkel werden. Da ich hauptsächlich im manuellen Modus fotografiere, ist das aber eigentlich kein Problem. In diesem Fall kam noch dazu, dass der Hund viel schwarzes Fell hat. Jetzt musste ich mich entscheiden: richtig belichteter Schnee oder richtig belichteter Hund. Der Hund war mir natürlich in diesem Fall viel wichtiger und somit nahm ich dann auch in Kauf, dass der Schnee teilweise leicht überbelichtet ist.

Fotografiert habe ich Janosch mit meiner Nikon D4. Alle Bilder sind dabei mit meinem Nikon 70-200mm 1:2,8 Objektiv entstanden. So hatte ich eine gute Chance den flinken Janosch entsprechend einzufangen.

Pin It on Pinterest

Share This